name

anke willsch

titel

 

logomaschine

jahr

 

2009

   

jeder benutzer fuettert die logomaschine mit angaben zu seinem geschlecht, seiner haarfarbe, seiner haarlaenge, sowie zu seiner groeße, gewicht, postleitzahl und alter. aus diesen daten erhaelt man schließlich eine aufgrund von regeln erstellte grafische abstraktion seiner person. so laesst beispielsweise die farbe einer figur rueckschluesse auf deren heimat zu, da jedem postleitzahlengebiet eine bestimmte farbe zugewiesen wurde. zudem kann man seine eigene figur im vergleich zu den bereits eingegeben figuren sehen, indem man nach groeße, gewicht, postleitzahl oder alter sortieren laesst. auf dem sichtwerk konnte man sich sein logo als button fertigen lassen und es entstand ein kommunikationsprozess unter den besuchern allein durch den vergleich seiner eigenen figur mit dem logo eines anderen.